Warum wir so gerne christliche Zeitschriften machen?

Weil wir das, was wir selbst glauben, in unseren Magazinen publizieren dürfen. Mit weitem Horizont und dem Mut, Althergebrachtes zu hinterfragen und brisante Themen anzugehen.

Den Glauben leben zu helfen

Das ist die Devise für unser gemeinsames Arbeiten.

In unseren Zeitschriften findet sich immer ein Mix

Ernsthafte Themen stehen neben humorigen Episoden. Persönliche Erfahrungen neben lehrhaften Artikeln. Die wichtigste Nachricht der Welt, portioniert in kleine Häppchen oder grosse Würfe. Schnell zu lesende Einspalter neben fünfseitigen Grundsatzartikeln. Diesen Mix gibt es eben nur in Zeitschriften.

Zeitschriften sind ausgewogen

Zeitschriften sind nicht so vergänglich wie Tageszeitungen oder Radiobeiträge, sie sind nicht so "gross" und auf ein Thema festgelegt wie Bücher. Zeitschriften können schnell auf neue Entwicklungen reagieren, stehen aber nicht unter dem Produktionsdruck der Tagesaktualität. Ein guter Weg in der Mitte.
Titelbild Zeitschrift SCM Bundes-Verlag (Schweiz)

Im Dialog mit Ihnen

Dabei erlauben sich unsere Zeitschriften Meinungsvielfalt. Ein Thema kann von verschiedenen, manchmal gegensätzlichen Seiten angegangen werden. In der nächsten Ausgabe können Sie als Leser darauf reagieren. So, wie Sie wollen. Und dann legen wir wieder mit einem Fortsetzungsartikel nach. Zeitschriften sind kommunikative Instrumente für wichtige Fragestellungen unserer Zeit.

Unser Traumjob

Deshalb freuen wir uns, in einem kleinen, qualifizierten Team und mit vielen grossartigen Mitarbeitern und Autoren christliche Zeitschriften zu machen. Für viele von uns der "Traumjob", für Sie hoffentlich die "Traumlektüre" ...

Die Redaktoren vom SCM Bundes-Verlag
Wir nutzen Cookies, um Ihre Online-Erfahrung zu verbessern. Indem Sie scm-bundes-verlag.ch nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookies.
Mehr Informationen Ok