Die Crew des SCM Bundes-Verlag (Schweiz)

Unsere Zeitschriften leben von den zahlreichen ehrenamtlichen Überzeugunstätern aus ganz unterschiedlichen christlichen Kirchen. Nur durch dieses hohe Engagement unserer Freunde können fortlaufend kreative und inspirierende Magazine entstehen.

Im Büro in der Schweiz laufen die Fäden bei diesen Personen zusammen:

CAROLINE AMSTUTZ
CAROLINE AMSTUTZPRAKTIKANTIN
Wave Image

Caroline Amstutz | Praktikantin | 1996

Ihre Lehre als Bäckerin-Konditorin hat Caroline Amstutz bei der renommierten Bäckerei Aebersold in Murten gemacht (nein, das Jahrzehnte alte geheime Nidlechueche-Rezept wird nicht verraten!). Vom 4. bis und mit 8. Schuljahr war sie mit ihrer Familie in Rumänien in einem sozialdiakonischen Projekt unterwegs, womit sie auch Armut und die rumänische Lebensweise kennt. Aber auch ein Jüngerschaftstraining in der Factory Burgdorf und die Herstellung von Gemüse-Gelati gehören zu ihrem Erfahrungsrucksack. Bevor sie im Sommer 2019 aufs KV umsatteln will, schnuppert sie Büroluft im Verlag. Und sie ist dabei kaum zu bremsen: Als Älteste von 5 Geschwistern liebt sie neue Herausforderungen und Telefongespräche mit den Lesenden. Was auf ihrem Pult landet, wird in kürzester Zeit zuverlässig abgearbeitet. Sie bezeichnet sich als Leseratte und liebt Papier. Inmitten unserer Zeitschriften fühlt sie sich pudelwohl. In ihrer Kirche singt sie im Lobpreisteam mit und unterstützt gerne dort, wo Hilfe nötig ist.

Persönliches Fundstück | "Dankbarkeit lässt das, was wir haben, genug sein." (Julia Monge) | gefunden in DRAN NEXT

SILVIA GEHRER
SILVIA GEHRERREDAKTION & KOMMUNIKATION
Wave Image

Silvia Gehrer | Redaktion und Kommunikation | 1979

Die schweizerisch-ungarische Doppelbürgerin Silvia Gehrer war mehrere Jahre als Marketingkoordinatorin und Kommunikationsleiterin in der Autobranche unterwegs. Insbesondere bei Fahrzeugscheiben hatte sie den Durchblick. Als dann im Verlag ganz in der Nähe die Stelle als Leiterin der Schweizer Redaktionen und des Marketings frei wurde, entdeckte man schnell die Übereinstimmung: Diese Frau kann die Kommunikation des Verlags nachhaltig prägen! Als Familienfrau und Mutter eines Sohnes arbeitet sie teilweise im Homeoffice, sichtet dort und im Büro hunderte Redaktionsmails und ist im permanenten Kontakt mit den Hauptredaktionen im Mutterhaus. TV-Spots für die Zeitschriften und den Verlag konnte sie – wie in früheren Jobs – mangels Kleingeld noch nicht realisieren. Umso mehr ist jedoch ihre kreative Ader und ihr marketingtechnischer Durchblick gefragt. Nur bei einer Sache blickt sie nicht durch: "Warum haben noch nicht Tausende mehr diese wertvollen Zeitschriften für sich entdeckt?" Dass sie die Magazine gleichzeitig inhaltlich prägen, sowie diese auch bekannter machen darf, gefällt ihr an ihrer Aufgabe. Ansonsten entspannt sich Silvia Gehrer gerne mit Basteln, Dekorieren, Familie und Freunden.

Persönliches Fundstück | "Mehr beten, weniger kluge Ratschläge." | gefunden in Family

SIMONE HEINIGER
SIMONE HEINIGERKOMMUNIKATION
Wave Image

Simone Heiniger | Kommunikation | 1992

Aufgewachsen in einem 400-Seelendorf im Seeland war für Simone Heiniger der SCM Bundes-Verlag im Albert-Anker-Dorf Ins als Arbeitsstelle im wahrsten Sinne des Wortes nahe-liegend. So durchquert sie auf ihrem Arbeitsweg bei jedem Wetter das grosse Moos auf dem Elektrobike.
Ansonsten ist die Pferdebegeisterte oft hoch zu Ross auf ihrem Pflegepferd anzutreffen. Als angehende Pferdetrainerin interessiert sie sich insbesondere für das Lernverhalten und für pferdegerechte Trainingsmethoden, um dieses Wissen dann in Kursen weiterzuvermitteln.
Am Arbeitsplatz ist sie in ihrer dienstbereiten Art und als gelernte Detailhandelsfachfrau eine wichtige Stütze für Redaktion und Kommunikation des Verlages. Hat sie in vorhergehenden Jobs vor allem Papeterie- und Bürowaren verkauft, so verbreitet sie heute nur noch Papier, wenn es mit guten Inhalten bedruckt ist. Sie macht redaktionelle Anfragen, organisiert Chrüzworträtsel-Preise, sammelt relevante Veranstaltungstipps für die Zeitschriften, liest Vorabzüge der Zeitschriften gegen und hilft überall dort, wo Not an der Frau ist. Entspannen kann Simone Heiniger nicht nur auf dem Pferderücken, sondern auch am Klavier, beim Fotografieren oder mit einem guten Buch.

Persönliches Fundstück | "Freude kann man lernen." | gefunden in JOYCE

SYBILLE HOCHULI
SYBILLE HOCHULIKUNDENDIENST
Wave Image

Sybille Hochuli | Kundendienst | 1985

"Das geschriebene Wort interessiert mich schon lange", sagt die Aargauerin Sybille Hochuli. Das ist mit ein Grund, dass sie mit einem Master der Theologie das Verlagssekretariat schmeisst. Ihr Weg zum Verlag führte denn auch über viele Stationen: Produktionsmitarbeiterin, Volontärin in Jerusalem, Sozialdiakonin, Coach moderne Kirchenmusik ... Ihre vielseitige Erfahrung und Verwurzelung in Gottes Wort bringt sie für ein halbes Jahr als Überbrückung im Kundendienst des Verlags ein. Weil sie christliches Engagement aus der Sicht der Kirchgemeinde und als Mitarbeiterin kennt, hilft sie gerne mit, dass die Zeitschriften in den Kirchen landauf landab Verbreitung finden und ihre Wirkung entfalten können. Als belesene Frau und scharfe Denkerin gehört Sybille Hochuli zu den Stillen im Lande und ist eine treue Schafferin. In ihrer Freizeit tanzt sie, spielt Klavier und entspannt sich in der Natur und beim Reisen. Nach ihrem Zwischenhalt im Verlag wird sie ihr weiterer Weg voraussichtlich in eine Weiterbildung im Bereich Beratung/Seelsorge führen. In den Monaten beim Verlag soll dieser Entscheid reifen können.

Persönliches Fundstück | "Das, was wir glauben, braucht die Ummantelung von Worten, damit es für uns real und greifbar wird." (Inka Hammond) | gefunden in DRAN NEXT

MIRJAM LEHMANN
MIRJAM LEHMANNKUNDENDIENST
Wave Image

Mirjam Lehmann | Kundendienst | 1976

Als Mutter von 3 Jungs wohnt Mirjam Lehmann mit ihrer Familie am äussersten Zipfel des Kantons Freiburg. Im Kundendienst des Verlags hat sie den Ausgleich zum Familienjob gefunden. Vorher hat sie als Primarlehrerin gearbeitet. Jetzt ist sie etwas weniger lehrerhaft unterwegs, der Computer und das Telefon sind ihre treuen Begleiter geworden. Gute Inhalte kann sie weiterhin weitergeben, indem sie mithilft, dass jedes Abo korrekt erfasst ist und so den Weg zu den Lesern findet.
Der Schule hat Mirjam Lehmann aber nicht ganz den Rücken gekehrt: In ihrer Freizeit ist sie Gebietskoordinatorin von "Moms in Prayer", einer Bewegung von Müttern, die für Schulkinder und Schulen betet. Sie macht eine Ausbildung zur Seelsorgerin, leitet in ihrer Kirche den Kinderhort. Beim örtlichen Landfrauenverein ist sie zuständig für das Sekretariat.
Erste intensivere Kontakte zum Verlag hatte sie während eines Aufenthalts als Lehrerin in Guinea, als sie alte Family-Ausgaben in sich aufgesogen hat, weil nur wenig Schriftliches in deutscher Sprache vorlag. Im Verlag ist Mirjam Lehmann die zuverlässige Stütze, wenn es drum geht, Mailberge, Heftbestellungen und Mutationen in den Computer zu bringen. Wenn sie dazwischen immer wieder mal mit den Kunden am Draht hängen kann, erfüllt sie das mit Freude.

Persönliches Fundstück | "Wer miteinander betet, geht anders miteinander um." (Christine Lieberknecht) | gefunden in AUFATMEN

NIKLAUS MOSIMANN
NIKLAUS MOSIMANNGESCHÄFTSFÜHRER
Wave Image

Niklaus Mosimann | Geschäftsführer | 1972

Der gelernte Briefträger und Betriebsassistent Post tauschte 1996 die Seite und gibt seither – verantwortlich für den Schweizer Vertrieb von heute 20'000 Abos – der Post viel Arbeit. Ist vom ehrenamtlichen teensmag-Schreiber zum verantwortlichen Schweizer teensmag-Redaktor und Büroleiter geworden. Eine Aufgabe, die er mehr als 13 Jahre (rund 80 Ausgaben) wahrgenommen hat. Heute ist der vierfache Familienvater Geschäftsführer der Schweizer GmbH. Er ist zuständig fürs Marketing und den Inserateservice. Sein Anliegen ist, dass der Glaube vom Kopf ins Herz und in die Hand kommt und dass in aller Schwachheit Gottes Grösse sichtbar wird. "Menschen, die lesen, wachsen!", ist seine Überzeugung. "Mein hochmotiviertes Team und die herzliche Zusammenarbeit über die Landesgrenzen hinaus begeistern mich." Bewegt ist er von der besten Leserschaft, die's gibt: Von den Tausenden Mitten-im-Alltag-Praxis-Anwendern und Repräsentanten ihres barmherzigen Schöpfers in der Schweiz – und sogar rund um den Erdball.

Persönliches Fundstück | "Act your way into a new way of thinking. Don't think your way into a new way of acting." ("Handelt euch in ein neues Denken hinein, denkt euch nicht zu neuem Handeln.") | gefunden in dran

Unsere Kontaktangaben finden Sie hier.

Wir nutzen Cookies, um Ihre Online-Erfahrung zu verbessern. Indem Sie scm-bundes-verlag.ch nutzen, akzeptieren Sie unsere Cookies.
Mehr Informationen Ok